Gardelegen l Schon von Weitem waren Dienstagabend die dicken schwarzen Wolken über einem Feld bei Gardelegen zu sehen. Selbst über der Innenstadt lag Brandgeruch, da der Wind den Qualm in Richtung Stadt trug. Auf der Deponie Lindenberg war ein Feuer ausgebrochen. Wie Mitarbeiter der Einrichtung vor Ort bestätigten, hatte sich aus bisher ungeklärter Ursache offenbar ein Sperrmüllhaufen auf dem Gelände entzündet.

Alarmiert wurden Kameraden von mehreren Feuerwehren aus der gesamten Einheitsgemeinde, da vorerst nicht klar war, inwiefern das Feuer auf weitere Müllhaufen oder sogar Gebäude übergreifen könnte, wie die Einsatzleitung informierte. Binnen weniger Sekunden nach dem Eintreffen waren die Wehren so aufgestellt, dass sie beginnen konnten, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen.

Atemschutzgeräteträger vor Ort

Atemschutzgeräteträger mehrerer Wehren waren dabei ebenfalls im Einsatz.

Die Polizei konnte am Dienstagabend noch nichts zur Brandursache sagen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.