FinanzenFeuerwehrgerätehaus Kalbe mit Kredit finanzieren

Sah die finanzielle Situation der Stadt Kalbe zu Beginn des Jahres noch schlecht aus, stellt sich diese nun besser dar. Diese positive Finanzentwicklung ist eine gute Voraussetzung für eine Kreditaufnahme, die die Stadt für 2023 plant. Für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses sollen drei Millionen Euro aufgenommen werden.

Von Doreen Schulze 30.11.2022, 07:00
Das Feuerwehrgerätehaus an der Schulstraße ist nicht mehr zeitgemäß. Ein Neubau soll per Kreditaufnahme erfolgen.
Das Feuerwehrgerätehaus an der Schulstraße ist nicht mehr zeitgemäß. Ein Neubau soll per Kreditaufnahme erfolgen. Foto: Conny Kaiser

Kalbe - Für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Kalbe möchte die Stadt im kommenden Jahr einen Kredit in Höhe von drei Millionen Euro aufnehmen. Bereits im Frühjahr 2022 ist eine Kreditaufnahme für das Feuerwehrgerätehaus, allerdings in geringer Höhe, im Haushalt eingeplant gewesen. Die Kommunalaufsicht hatte diese dann aber versagt. Damals war der Saldo des Haushalts nicht ausgeglichen. „Mit dem neuen Haushaltsplan stellt sich das anders dar“, informiert Kämmerin Manuela Dietrich-Beckers. Sie erläutert, weshalb nun einer deutlich höheren Kreditaufnahme wohl nichts mehr im Wege steht.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.