Fristen kaum noch zu halten

Feuerwehrgerätehaus Kalbe: Vorfreude weicht Frustration

Bis Ende 2022 sollen die Fördermittel für das neue Feuerwehr-Gerätehaus in Kalbe abgerechnet sein. Aber ist dies noch zu schaffen? Kritik an der Stadtverwaltung wird immer lauter.

Von Cornelia Kaiser 22.01.2022, 05:30
Hinter diesem verrosteten Tor befindet sich ein Teil jener Fläche, auf der das neue Gerätehaus samt Parkplätzen geschaffen werden soll. Sie ist noch nicht beräumt.
Hinter diesem verrosteten Tor befindet sich ein Teil jener Fläche, auf der das neue Gerätehaus samt Parkplätzen geschaffen werden soll. Sie ist noch nicht beräumt. Foto: Cornelia Kaiser

Kalbe - „Unsere Erwartungen sind ganz klar definiert: Baubeginn in diesem Jahr!“ Das macht Stadtwehrleiter Jörg Kämpfer in Bezug auf das neue Feuerwehr-Gerätehaus in Kalbe deutlich. Allerdings gibt es inzwischen Zweifel, dass sich das Vorhaben noch wie vorgesehen umsetzen lässt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.