Im Gericht

Geht es von Gardelegen aus zurück ins Gefängnis?

Waren sie Dealer oder Handlanger? Diese Frage wurde beim letzten Verhandlungstag gegen zwei Serben, die sich im Amtsgericht Gardelegen wegen gemeinschaftlichen Handelns mit Betäubungsmitteln verantworten mussten, beantwort.

Von Elke Weisbach 21.09.2022, 06:30
Die Cannabis-Anlage in Gardelegen, die bei einer Razzia am 23. Februar dieses Jahres ausgehoben wurde.
Die Cannabis-Anlage in Gardelegen, die bei einer Razzia am 23. Februar dieses Jahres ausgehoben wurde. Foto: Polizei

Gardelegen - Zum letzten Mal wurden sie in Handschellen in den Saal im Amtsgericht Gardelegen geführt. Denn nach insgesamt vier Verhandlungstagen wurde nun vom Schöffengericht das Urteil gegen die beiden Serben gesprochen, die sich wegen gemeinschaftlichen Handelns mit Betäubungsmitteln verantworten mussten.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.