Giftige Gase?

Giftschlammgrube Brüchau: Was Neptune Energy und das Ministerium sagen

Steigen aus der Giftschlammgrube Brüchau giftige Gase auf? Ein Foto beunruhigt die Bürgerinitiative Saubere Umwelt und Energie Altmark. Was sagen Neptune Energy und Sachsen-Anhalts Wirtschaftsministerium?

Von Stefanie Herrmann 19.11.2022, 06:00
Die Giftschlammgrube in Brüchau soll ausgekoffert werden. Doch der Plan dazu wirft neue Fragen auf und erregt Besorgnis.
Die Giftschlammgrube in Brüchau soll ausgekoffert werden. Doch der Plan dazu wirft neue Fragen auf und erregt Besorgnis. Foto: Stefanie Herrmann

Brüchau - Harte Kritik hatte die Bürgerinitiative (BI) Saubere Umwelt und Energie Altmark in der vergangenen Woche am Abschlussbetriebsplan geübt, den das Unternehmen Neptune Energy für die Giftschlammgrube Brüchau eingereicht hat. Die Volksstimme konfrontierte das Unternehmen und das zuständige Landesamt für Geologie und Bergbau (LAGB) mit den Vorwürfen und erhielt zumindest in einem besorgniserregenden Punkt tatsächlich Auskunft.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.