Gardelegen l Der zwölfjährige Schäferhund-Mix Lucky, der Anfang des Jahres von Mitarbeitern des Tierschutzvereines Gardelegen aus einer katastrophalen Haltung befreit worden war (Volksstimme berichtete), hat eine neue Familie gefunden.

Lucky sei am Sonnabend abgeholt worden, informierte gestern Marcus Müller, stellvertretender Leiter des Tierheimes Gardelegen. Damit könnte für den Vierbeiner ein neuer Lebensabschnitt beginnen – nach einer schweren Zeit.

Lucky sei nach einem Hinweis aus der Nachbarschaft durch den Tierschutzverein aus einer katastrophalen Haltung geholt worden. Der Vierbeiner sei halb verhungert gewesen, voller Parasiten und völlig verwahrlost. Liebevoll hätten sich seitdem die Mitarbeiter des Tierheimes sowie zahlreiche ehrenamtliche Helfer um das Wohl des Rüden gekümmert.

Zeitungsartikel hat geholfen

„Wir freuen uns wirklich sehr darüber, dass Lucky mit Hilfe eines Zeitungsartikels in der Volksstimme so schnell vermittelt werden konnte“, zeigte sich Marcus Müller mehr als zufrieden. Sollte sich Lucky nach drei Wochen gut bei seiner neuen Familie eingelebt haben, so wird der zwölfjährige Rüde bis an sein Lebensende dort bleiben können. Und das sogar mit einer weiblichen Begleitung. „Die Familie hat selbst eine Hündin“, erzählte Müller.