Top-Thema

Kurpark Kalbe

Im Kurpark müssen an die 140 Bäume gefällt werden

Die Baumfäll- und Aufräumarbeiten im Kurpark haben begonnen. Aufforstarbeiten sollen ihnen folgen. Doch bevor diese anstehen, werden noch zahlreiche Bäume aus der Anlage geholt. Die Mitarbeiter eines Kalbenser Forstdienstleisters haben viel zu tun. Und sie schütteln über manch unbelehrbaren Passanten den Kopf.

Von Doreen Schulze 22.11.2022, 19:30
Toni Klabis (vorn) und Kai Kepplinger, Mitarbeiter einer Kalbenser Forstdienstleistungsfirma, fällen eine Esche im Kurpark. In den kommenden Wochen werden weitere Bäume fallen.
Toni Klabis (vorn) und Kai Kepplinger, Mitarbeiter einer Kalbenser Forstdienstleistungsfirma, fällen eine Esche im Kurpark. In den kommenden Wochen werden weitere Bäume fallen. Foto: Doreen Schulze

Kalbe - Mit einer Motorsäge rückt Toni Klabis einer kranken Esche im Kurpark Kalbe zu Leibe. Der Mitarbeiter eines ortsansässigen Betriebes für Forstservice und Landschaftspflege lässt den Baum zur Erde sinken. Krachend fällt dieser zu Boden. Nicht weit entfernt von diesem Szenario gehen zwei Fußgänger auf dem Weg entlang. Kai Kepplinger, ebenfalls Mitarbeiter des Forstdienstleisters, schüttelt nur den Kopf.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.