Bauarbeiten

In Gardelegens Polizei-Kreisel geht es bald nicht mehr rund

Der Kreisverkehr an der Bismarker Straße in Gardelegen, im Volksmund auch Polizei-Kreisel genannt, wird zur Großbaustelle. Damit verbunden sind natürlich Umleitungen. Wo geht es lang und was wird gemacht?

Von Cornelia Ahlfeld 20.09.2022, 14:00
Der Polizei-Kreisel in Gardelegen.
Der Polizei-Kreisel in Gardelegen. Foto: Cornelia Ahlfeld

Gardelegen - Gardelegen gilt weithin auch als die Stadt der Kreisel. Einer davon ist der Polizei-Kreisel. Seinen Namen hat er im Volksmund nicht ohne Grund bekommen. Denn in unmittelbarer Nähe befindet das Polizeirevierkommissariat. Doch bald geht es dort im Kreisverkehr nicht mehr rund.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.