Gardelegen l Im Duett mit ihrem Musiklehrer Jens-Peter Dossin spielt Cathandra Märtens das Concertin Russian Stile Opus 35 von Alexej Janschinow. Er begleitet sie auf dem Flügel, ihre flinken Finger gleiten wie von selbst über die Saiten ihrer Geige. Selbstbewusst streicht sie den Bogen. Die Besucher im Saal staunen. Denn es hört sich toll an, was die Elfjährige ihrem Instrument entlockt.

Erlebnisse wie dieses haben am Donnerstagnachmittag alle Besucher der Musikschule. In der Außenstelle der Kreismusikschule öffnen sich ihnen nämlich an diesem Tag alle Türen. Bei Musiklehrer Nico Postolache hat gerade die neunjährige Friederike Berlin Unterricht. Ihre Mutti ist mit dabei. „Sie hat sich beim Instrumentenkrarussell selbst für den Fagottino entschieden, erzählt sie. Seit drei Jahren lernt sie nun an der Schule. Einmal im Jahr können sich Kinder beim Instrumentenkarussel nämlich ein Bild vom Angebot der Schule machen. Ein toller Einstieg ist dabei auch der Musikgarten von Anna Wolfowski. Bei ihr können Kinder von vier Monaten bis fünf Jahren erleben, wie toll Musik ist. Viele entscheiden sich dann auch schon für ein Instrument.

Konzert zum Abschluss

Wie schön das klingt, wenn sie fleißig üben, davon konnten sich die Gäste ab 17 Uhr auch noch einmal selbst überzeugen. Da nämlich waren alle Besucher noch zu einem großen Abschlusskonzert in den Saal eingeladen.

Bilder