Gardelegen l Der Tierschutzverein Gardelegen-Kalbe will spätestens im Mai wieder einen Antrag auf Betriebserlaubnis für das Gardeleger Tierheim stellen. Am 8. Februar habe in den Räumen des Landratsamtes Salzwedel ein Gespräch zwischen dem Landrat Michael Ziche, der Vorstandsvorsitzenden des Tierschutzvereins Gardelegen-Kalbe, Carmen Koch sowie dem Dezernenten des Veterinäramtes, Hans Thiele, stattgefunden, teilt Carmen Koch mit. „Ziel war es, eine gemeinsame Lösung zu finden, mit der der Tierschutzverein wieder die Möglichkeit bekommen kann, die Betriebserlaubnis neu zu beantragen.“ Gemeinsam habe man sich auf einen Zeitplan geeinigt, der die Wiedererteilung der Betriebserlaubnis zu Folge haben soll.

Diese war dem Verein wegen des illegalen Handels mit ausländischen Hunden Mitte des vergangenen Jahres entzogen worden.

Baumängel werden dokumentiert

Nun soll wieder Bewegung in die Sache kommen. So sei demnächst eine Vor-Ort-Begehung geplant, um alle baulichen Mängel zu dokumentieren. Maßnahmen, um diese zu beheben, sollten dann im Mai „unter Mitwirkung vieler fleißiger Helfer“ umgesetzt werden.

Zudem solle vereinsintern bis Ende Mai über die personelle Besetzung des Tierheims – insbesondere über die eines Leiters und eines Stellvertreters – entschieden und das Ergebnis dem Veterinäramt mitgeteilt werden.

Seien diese wichtigen Punkte geklärt, sei eine erneute Begehung, zusammen mit den zuständigen Behörden geplant, bei der die Abnahme der baulichen Veränderungen ebenfalls dokumentiert werden soll. Danach werde der Verein dann den Antrag für eine neue Betriebserlaubnis dem Veterinäramt zur Prüfung vorlegen, informiert Koch.

„Wir werden alles daran setzen, die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Dazu benötigen wir auch die Unterstützung und Hilfe aller Tierfreunde“, bittet die Vereinsvorsitzende auch die Bevölkerung um Hilfe. „Unsere letzten Tierheimbewohner (zwölf Katzen, drei Hunde und ein Kaninchen) sind auch weiterhin auf Futterspenden angewiesen.“

Telefonisch ist die Einrichtung unter 03907/7151 05 erreichbar.