Nötigung und Bedrohung

Es geht um einen Parkplatz: Zugezogener terrorisiert Nachbarschaft

Ein neuer Nachbar versetzt Anwohner einer altmärkischen Stadt in Angst. Er droht mit Schlägen, wenn jemand vor seinem Haus parkt. Was sagt die Polizei dazu?

Von Gesine Biermann Aktualisiert: 22.11.2022, 11:20
In einer Stadt im Altmarkkreis droht ein neuer Nachbar Anwohnern und Besuchern, die vor seinem Haus parken wollen.
In einer Stadt im Altmarkkreis droht ein neuer Nachbar Anwohnern und Besuchern, die vor seinem Haus parken wollen. Symbolfoto: Gesine Biermann

Altmarkkreis - Einen Parkplatz direkt vor der Tür wünscht sich wohl jeder, der in Stadt oder Dorf ein Haus oder eine Wohnung hat und sein Auto nicht aufs Grundstück fahren kann. Meist sind freie Parkflächen heiß umkämpft und nur selten unbesetzt. Das bringt einen Mann im Altmarkkreis derzeit offenbar auf kriminellen Kurs.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.