Kalbe l Die Nachtruhe der Kalbenser wurde am spätem Dienstagabend durch die Rotorengeräusche eines Polizeihubschraubers unterbrochen. Er drehte ab etwa 22.15 Uhr und mindestens anderthalb Stunden lang Runde um Runde über dem Stadtgebiet und stand dabei zeitweise regelrecht über den örtlichen Parkanlagen, um diese auszuleuchten. Gesucht wurde nämlich eine 81-jährige Seniorin, die in einem der örtlichen Heime lebt. Sie war dort letztmalig gegen 19.30 Uhr gesehen worden und hatte sich dann offenbar fußläufig nach draußen begeben.

Öffentlichkeitsfahndung

Nachdem ihr Fehlen festgestellt worden war und die Versuche des Pflegepersonals, die Dame ausfindig zu machen, fehlgeschlagen waren, wurde gegen 21 Uhr die Polizei eingeschaltet. Die leitete daraufhin Maßnahmen ein, zu denen neben dem Hubschraubereinsatz auch eine nächtliche Öffentlichkeitsfahndung gehörte. Diese wurde am Mittwoch kurz nach 3 Uhr vom Salzwedeler Polizeirevier herausgegeben.

Zwei Stunden später folgte dann aber die Entwarnung. Die Vermisste konnte unversehrt aufgefunden werden. „Sie befindet sich wieder in Obhut des Pflegepersonals“, informierten die Beamten.