Estedt l Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstag, 20. März, um 16.30 Uhr in Estedt. Der Fahrer (36) eines Pkw Mercedes befuhr die B 71 in Estedt aus Richtung Berge kommend. In der Ortschaft musste er verkehrsbedingt halten. Der nachfolgende Fahrer (54) eines Pkw Suzuki reagierte und hielt ebenfalls an.

Der Fahrer (21) eines Pkw Peugeot erkannte die Situation zu spät und prallte gegen den Pkw Suzuki. Dieser wurde durch die Wucht der Kollision auf den Mercedes geschoben. Es entstand Sachschaden von circa 11.500 Euro.