Estedt l In der Ortslage Estedt war ein 28-Jähriger mit seinem Pkw Audi A 3 in Richtung Gardelegen unterwegs. Vor ihm war ein VW Caddy, der verkehrsbedingt an der rot geschalteten Ampel anhielt. Das hatte der Audi-Fahrer offenbar übersehen. Der Pkw fuhr auf den Caddy auf.

Zu den Insassen des Audi gehörten außerdem eine 21-jährige Frau und zwei Kinder im Alter von sieben und drei Jahren. Der Siebenjährige wurde leicht verletzt und ins Gardeleger Altmark-Klinikum eingeliefert. Leicht verletzt wurde auch die 23-jährige Caddy-Fahrerin. Sie habe wegen ihrer Nackenschmerzen aber selbstständig einen Arzt aufsuchen wollen. Der Sachschaden am Audi belief sich auf etwa 5000 Euro und am Caddy auf etwa 2500 Euro.