Gardelegen (ca) l Ein Unfall vermutlich unter Alkoholeinfluss und mit Fahrerflucht hat sich am Ostermontag gegen 5 Uhr morgens auf dem Rottweg ereignet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dort hatte ein 35-Jähriger seinen Pkw VW Golf am rechten Fahrbahnrand geparkt. Er saß noch in seinem Pkw, als ein Pkw Audi A 4 in Richtung Goethestraße an ihm vorbei fuhr. Offenbar hatte der Fahrer den Abstand zum stehenden Golf falsch eingeschätzt. Der Audi streifte den Golf am Heck. Der Fahrer des Audi fuhr einfach – ohne Halt – weiter.

Die Polizei leitete eine sogenannte Nahbereichsfahndung ein. Im Bereich der Schillerstraße wurde ein Audi festgestellt, der zum Unfall am Rottweg passende Beschädigungen aufwies. Der Halter des A 4, ein 23-Jähriger, wurde ermittelt. Der junge Mann stand unter starkem Alkoholeinfluss. Mehrere unterschiedliche Indizien würden den Tatverdacht begründen, dass der 23-Jährige den Unfall verursacht hat. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst. Eine Anzeige wurde aufgenommen. Am Audi entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro und am Golf von 1000 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Möglicherweise ist jemandem der Audi aufgefallen. Hinweise werden im Revierkommissariat unter 03907/72 40 entgegengenommen.