Gardelegen l Gegen einen Atemalkoholtest und eine Blutprobe setzte sich ein 40-jähriger Opel-Fahrer am Freitagabend um 17.20 Uhr massiv zur Wehr. Er hatte Am Aschberg beim Einparken einen parkenden Citroen beschädigt, den Unfall aber nicht gemeldet. Eine Zeugin beobachtete, wie er ausstieg, einen Bierkasten aus dem Kofferraum holte und in seine Wohnung ging. Sie sagte aus, er könne alkoholisiert gewesen sein.

Die Polizisten trafen kurz danach ein und fanden ihn in seiner Wohnung. Als sie Alkoholgeruch wahrnahmen, verweigerte der Mann Atemalkoholtest und Blutprobe und leistete Widerstand. „Nur durch den Einsatz körperlicher Gewalt konnten die erforderlichen Maßnahmen durchgeführt werden“, berichtete die Polizei gestern. Die Ermittlungen dauern noch an.