Gardelegen l Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Donnerstag in die Tankstelle an der Stendaler Chaussee eingebrochen. Der oder die Täter zertrümmerten die Scheibe neben der Eingangstür. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei haben die Einbrecher ausschließlich Zigaretten mitgehen lassen, „in einem etwas größerem Umfang“, wie es im gestrigen Polizeibericht heißt. Eine genaue Schadensauflistung lag gestern jedoch noch nicht vor.

Fährtenhund verfolgt Spur bis zum Tannenweg

Die Polizeibeamten haben den Tatort kriminaltechnisch untersucht. Auch ein Fährtenhund war im Einsatz. Dieser nahm auch eine Fährte auf und folgte ihr bis in den Bereich des Tannenweges. Hier verlor sich die Spur jedoch. Die Polizei vermutet, dass der oder die Täter hier in ein Fahrzeug gestiegen sind. Entlang der Fährte fanden die Polizisten auch unterwegs verlorenes Diebesgut.

Ein Hinweis, den die Polizei erhalten hat, deutet darauf hin, dass der Einbruch sich am frühen Donnerstagmorgen gegen 2.50 Uhr ereignet haben könnte.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Tankstelle beobachtet haben. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich auf dem Revierkommissariat Gardelegen unter der Telefonnummer 03907/7240 zu melden.