Bestechungsvorwürfe in der Altmark

Schmiergeld-Vorwurf in Gardelegen: Justiz ermittelt gegen Polizist

Zwei Polizisten kassierten in Gardelegen Verwarngelder und steckten sie in die eigene Tasche. Der Vorfall zieht Kreise. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. Die Polizei ist unterdessen um Schadensbegrenzung bemüht.

Von Alexander Rekow und Andreas König Aktualisiert: 30.09.2022, 08:47
Die Staatsanwaltschaft  ermittelt nun gegen Polizisten aus der Altmark.
Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen Polizisten aus der Altmark. Symbolfoto: picture alliance/dpa

Gardelegen/Stendal - Es wird rauer auf den Straßen der Altmark für die Polizei. Nicht wegen des Herbstwindes, der den Beamten entgegenbläst, sondern wegen Reaktionen der Einwohner auf Bestechungsvorwürfe gegen zwei Polizisten aus Gardelegen. Und nun hat sich die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.