Mieste (dsd) l Am Mittwoch gegen 11 Uhr entdeckten Zeugen in einem Wäldchen zwischen Wernitz und Mieste, unweit der B188, etwa 20 bis 25 Cannabispflanzen. Dort war ein Beet angelegt worden, welches vorsorglich, vermutlich damit sich keine Wildtiere berauschen, mit einem Weidezaun einschließlich angeschlossenes Weidezaungerät umfriedet war.

Die Pflanzen und das vorgefundene Equipment stellte die Polizei sicher. Wer zu verdächtigen Personen und oder Fahrzeugen Hinweise geben kann beziehungsweise das abgebildete Weidezaungerät kennt, wendet sich telefonisch an das Revierkommissariat Gardelegen unter 03907/7240.