Mieste l Nur durch das schnelle Eintreffen der Kameraden der Feuerwehren aus Mieste, Miesterhorst und Solpke konnte am Donnerstagnachmittag Schlimmeres verhindert werden. Wie die Leitstelle in Stendal bestätigte, wurden die Kameraden gegen 16.30 Uhr wegen eines Pkw-Brandes alarmiert. Auf einem Schleichweg in Richtung Sichau war der Motorraum eines Mercedes-Kleinbusses in Brand geraten.

Die genaue Ursache sei noch nicht bekannt, so die Polizei. Es werde jedoch von einem technischen Defekt ausgegangen, wie vor Ort in Erfahrung gebracht werden konnte. Das Feuer im Motorraum des Fahrzeuges konnte allerdings schnell gelöscht werden. Verletzt wurde bei dem Brand augenscheinlich niemand.

Wie von der Rettungsleitstelle in Stendal gestern zu erfahren war, seien insgesamt 58 Feuerwehrleute aus drei Wehren im Einsatz gewesen, die zeitweise auch direkt vor Ort waren. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden, da es nicht mehr fahrtüchtig war. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen derzeit noch.