Mieste (muß) l Bei einem schweren Verkehrsunfall im Altmarkkreis Salzwedel wurden am Sonntagnachmittag drei Personen verletzt. Nach ersten Angaben der Polizei war ein Auto auf der Bundesstraße 188 zwischen Gardelegen und Oebisfelde unterwegs, als es nahe der Ortschaft Mieste verunglückte.

Das Fahrzeug war in einer Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hob dabei ab und landete in einer Baumgruppe. Die Feuerwehr rückte an, um die Unfallstelle zugänglich zu machen. Die geretteten Fahrzeuginsassen kamen in ein naheliegendes Krankenhaus. Die anschließende Bergung des zerstörten Pkw gestaltete sich schwierig, da er sich zwischen zwei Bäumen verkelit hatte.

Ein erster Versuch das Auto herauszuziehen scheiterte, da ein Stahlseil auseinander riss. Erst mit Anbruch der Dunkelheit gelang es einen zweiten Bergungsteam das Wrack per Kran aus der Baumgruppe herauszuheben. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B 188 voll gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Bilder