Gardelegen l In eine Wechselgeldfalle tappten Mitarbeiterin eines Gardeleger Einkaufsmarktes am Donnerstag gegen 16 Uhr. Zwei Männer baten darum, dass zwei 100-EUR-Scheine gewechselt werden. Sie waren mit der Stückelung von vier 50-EUR-Scheinen allerdings nicht einverstanden und wollten das Geld in noch kleinere Scheine gewechselt haben. Als dies abgelehnt wurde, verlangten sie die Hunderter zurück. Dabei gelang es den Tätern die Mitarbeiterin so abzulenken, dass sie zunächst nicht merkte, dass ihr zu wenig Geld zurückgegeben wurde. Dies fiel erst etwas später bei einem Kassensturz auf. Eine Kassendifferenz betrug 50 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Die Männer waren der Beschreibung nach zwischen 35 und 40 Jahre alt und von arabischem Typs. Sie waren mit einem dunkelgrünen Pkw Audi unterwegs, das Kennzeichen hatte die Buchstabenfolge RE-ML befunden haben. Zeugen, die Hinweise zur Identität der beschrieben Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich im Revierkommissariat Gardelegen unter der Nummer 03907/72 40 zu melden.