Jävenitz l Die Beamten der Gardelegener Polizei folgten einem Bügerhinweis und fanden in einem Waldstück in Richtung Trüstedt eine Menge Bauschutt, der dort von den Umweltverschmutzern einfach abgekippt worden war. Auf der illegalen Müllhalde lagen mehrere Dachrinnen und Fallrohre aus Metall und Kunststoff sowie diverse Bruchstücke einer Dachabdeckung, vermutlich aus Wellasbest.

Am Tatort wurden durch einen Kriminaltechniker der Polizei umfangreiche Spuren gesichert und Materialproben sichergestellt. Zudem bittet die Polizei Gardelegen um mögliche Hinweise, die zur Aufklärung dieser Straftat beitragen können. Sie werden unter der Telefonnummer 03907/72 40 entgegengenommen.