Zichtau l Glück im Unglück hatten bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 71, an der Kreuzung Zichtau/Engersen, am Sonnabendvormittag zwei Pkw-Fahrer. An ihren Fahrzeugen entstand zwar Sachschaden, die beiden Fahrer blieben aber laut Polizeimeldung unverletzt.

Ein 51-Jähriger habe mit einer Fahrzeugkombination aus Volkswagen Tiguan und einem Anhänger gegen 11.30 Uhr die K 1089 aus Zichtau kommend in Richtung Engersen befahren. An der Kreuzung K 1089/B 71 habe der geradeaus fahrende Tiguan-Fahrer einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Volkswagen Golf auf der Bundesstraße übersehen.

Vollbremsung verhindert Zusammenstoß nicht

Dessen 32-jähriger Fahrer, welcher auf der B 71 in Richtung Salzwedel unterwegs war, habe zwar noch eine Vollbremsung eingeleitet, diese habe den Zusammenstoß aber auch nicht mehr verhindern können.

Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich. Der Tiguan steuerte mit seinem Fahrer daraufhin den Straßengraben in Richtung Engersen an und blieb nur wenige Meter neben der Bundestraße stehen.

An beiden Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß ein Schaden von jeweils circa 5000 Euro.