Gardelegen (muß/jl) l Die Bundesstraße 188 zwischen Wolfsburg und Stendal wurde am Donnerstagvormittag wegen eines Unfalls in der Nähe von Gardelegen voll gesperrt. Nach Angaben der Polizeiinspektion Stendal wurde ist ein 59-jährger Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Der Mann hatte kurz hinter Kreuzung Weteritz den Lkw am Fahrbahnrand angehalten und sein Fahrerhaus verlassen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand ist der Lkw-Fahrer beim Wiedereinsteigen rückwärts vom Fahrzeug gefallen und auf die Straße gestürzt. Hier ist der 59-Jährige von einem entgegenkommenden Sattelschlepper überrollt worden. Dabei erlitt das Unfallopfer schwerste Verletzungen, was bis hin zur Amputation des Armes führte. Nachdem Rettungskräfte den Mann reanimiert hatten, flog ihn ein Rettungshubschrauber in die Klinik Magdeburg.

Der Fahrer des anderen Lkw erlitt einen Schock und wurde ins Klinikum nach Gardelegen gebracht. Die Polizei hatte wegen der Ermittlungen die Bundesstraße 188 gesperrt und den Verkehr umgeleitet. Wer sich auskennt, sollte diesen Bereich weiträumig umfahren. In beide Richtungen staute sich der Verkehr - hauptsächlich mit Lkw, da diese nur schwer wenden können.