Freibad Gardelegen

Vom Auszubildenden zum Fachangestellten im Freibad Gardelegen

Tim Weber verstärkt ab sofort Freibadteam der Einheitsgemeinde / Prüfung unter erschwerten Bedingungen absolviert

Von Cornelia Ahlfeld
Tim Weber ist der erste Fachangestellte für Bäderbetriebe, den die Hansestadt Gardelegen selbst ausgebildet hat. Bürgermeisterin Mandy Schumacher gratulierte zur Ausbildung und übergab den Arbeitsvertrag. Foto: Hansestadt Gardelegen

Gardelegen

Ein neuer Mitarbeiter wird ab sofort das Freibadteam der Stadtverwaltung verstärken, denn Gardelegens Bürgermeisterin Mandy Schumacher konnte Tim Weber als neuen Fachangestellten für Bäderbetriebe begrüßen. Das Besondere: Er ist der erste Azubi dieses Berufsbereiches, den die Hansestadt selbst ausgebildet hat. „Die Fachkräfte sind auf diesem Gebiet rar“, sagte die Bürgermeisterin. Auch aus diesem Grund war die Freude bei allen groß.

Ausbildung startet 2018

2018 begann der junge Mann aus Pretzier seine Ausbildung in den drei Freibädern der Einheitsgemeinde und in den Wintermonaten im AltOa in Stendal. Dazu kam der Theorieunterricht an der Berufsschule in Wittenberg. Die Lehre konnte er aufgrund seiner guten Leistungen verkürzen. Daher steht der 21-Jährige ab sofort als ausgebildete Fachkraft zur Verfügung und verstärkt das Team der Freibadmitarbeiter, die auf eine Saisoneröffnung im Mai hoffen.

In der vergangenen Woche konnte Tim Weber nach mehrfacher Verschiebung seine praktische Prüfung absolvieren – unter erschwerten Bedingungen, da die Prüflinge aufgrund der geschlossenen Schwimmhallen seit Monaten keine Möglichkeit zum Trainieren hatten. Der 21-Jährige musste unter anderem bei einer Rettungsübung eine Puppe aus 3,80 Meter Tiefe aus dem Becken holen, 5 Minuten Herz-Lungen-Wiederbelebung leisten, 50 Meter auf Technik schwimmen, 100 Meter auf Zeit kraulen, 300 Meter in Bekleidung schwimmen, 35 Meter tauchen, eine Schwimm- und eine Animationsstunde gestalten.

Vielseitigkeit als Trumpf

An seiner Ausbildung und an seinem Beruf schätzt Tim Weber vor allem die Vielfältigkeit: Grünarbeiten, Technik und viel Kontakt mit Menschen. „Es macht so viel Spaß, weil es unglaublich abwechslungsreich ist.“ Er möchte sich fortbilden und strebt die Meisterausbildung an. Die Hansestadt Gardelegen unterstützt Tim Weber auf diesem Weg. Als ersten Schritt wird er einen Ausbilder-Kurs besuchen, um dann künftig selbst Azubis mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können. „Wir freuen uns sehr, dass es ihm bei uns so gut gefällt“, so die Bürgermeisterin.

Für den Ausbildungsbeginn am 1. August hat die Hansestadt Gardelegen bisher keine Auszubildenden als angehende Fachkraft für Bäderbetriebe finden können. Kurzfristige Bewerbungen sind möglich. Für einen Beginn 2022 endet die Bewerbungsfrist im September 2021. Informationen gibt es unter 03907/71?62?24.