Gardelegen l Für Kinder ist es eine Bereicherung, wenn sie von klein auf in den Genuss des Lesens und Vorlesens kommen, denn die Bücherwelt hält eine Menge Abenteuer und schöne Geschichten für sie bereit. Das Besondere daran ist, dass der Spracherwerb, die Rechtschreibung, die Konzentrationsfähigkeit und viele weitere Dinge laut Experten gefördert werden.

In die nächste Runde

Das ist auch einer der Gründe, warum die Lehrer der Goethe-Grundschule in jedem Jahr einen Vorlesewettbewerb an ihrer Einrichtung für die Jungen und Mädchen anbieten, die dort lernen. So fand kürzlich der schulinterne Wettbewerb in der Aula der Grundschule statt. Aus jeweils drei Teilnehmern jeder Jahrgangsstufe ermittelte die Jury – sie bestand aus einer Vertreterin der Stadt Gardelegen und einer ehemaligen Grundschullehrerin – die Sieger. Dabei galt es für die Kinder zunächst, ihren selbst gewählten Text zu lesen, um anschließend eine ihnen fremde Geschichte zu präsentieren.

Als Sieger gingen der Zweitklässler Mark Zander, die Drittklässlerin Pauline Schmidt sowie die Viertklässlerin Charline Schmidt hervor. Sie werden die Goethe-Grundschule beim Stadtausscheid des Vorlesewettbewerbes vertreten.