Coronavirus

Weshalb in Apotheken in Kalbe keine Impfung angeboten wird

Impfungen gegen das Coronavirus werden nun auch in Apotheken angeboten. Aber macht jede Apotheke dabei mit? Und bieten auch die beiden Häuser in Kalbe diese Möglichkeit an? Volksstimme fragte nach.

Von Doreen Schulze 08.02.2022, 03:45
Apotheken sollen ab dem heutigen 8. Februar Impfungen gegen das Coronavirus anbieten können. Die beiden Apotheken in Kalbe ziehen nicht mit.  Sie bieten  keine Immunisierungen an und begründen dies auch.
Apotheken sollen ab dem heutigen 8. Februar Impfungen gegen das Coronavirus anbieten können. Die beiden Apotheken in Kalbe ziehen nicht mit. Sie bieten keine Immunisierungen an und begründen dies auch. Foto: picture alliance/dpa

Kalbe - Mit einer Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung dem Coronavirus die Stirn bieten. Viele Menschen nutzten bereits diese Möglichkeit. Ab heute, 8. Februar, können sich Impfwillige auch in Apotheken gegen das Coronavirus immunisieren lassen. Dieses Angebot ist kostenlos. Aber ist das tatsächlich in jeder Apotheke der Fall? Und wie verhält es sich in der Milde-Stadt?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.