Tucheim l Dieses Enduro trägt das Prädikat „Internationales Deutsches Enduro-Championat“. Die Geländefahrt ist der siebente Wertungslauf 2015 zur Deutschen Meisterschaft und zu den verschiedenen Pokalwettbewerben. Insgesamt starten in Tucheim am 26. September Geländefahrer in zwölf Klassen.

„Augenblicklich befindet sich der MC Fiener Tucheim in der heißen Phase der umfangreichen und aufwändigen Vorbereitungsarbeiten“, so Vorsitzender Gerhard Paruschke. Obwohl der Verein eigentlich zahlenmäßig überfordert ist, hat er es in allen bisherigen Veranstaltungen geschafft, mit Hilfe und Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer immer ein ordentliches ADAC-Enduro durchzuführen.

Dankeschön-Veranstaltung im November

Gerhard Paruschke: „Als Veranstalter gehen wir davon aus, dass es auch in diesem Jahr gelingen sollte. Deshalb richten wir unseren Hilferuf an alle volljährigen Enduro-Freaks, sich als ehrenamtliche Kräfte einsetzen zu lassen. Sie werden dann auf der Dankeschön-Veranstaltung Mitte November als Ehrengäste eingeladen werden.“

Als Helfer-Einsatzorte sind vorrangig die beiden Sonderprüfungsstrecken vorgesehen. Die Aufgabe besteht darin, die Streckenbegrenzungsbänder wieder zu verbinden, wenn diese versehentlich durch Fahrer zerrissen wurden. Alle Helfer sind während ihrer Tätigkeit beim Enduro versichert. Wer wirklich einmal „Mittendrin, statt außen vor“ erleben möchte, kann sich im Tucheimer Motorshop Müller persönlich oder per E-Mail unter info@mc-fiener-tucheim.de umgehend melden.

Eine Einweisung aller Einsatzkräfte findet am Freitag, 18. September, um 19 Uhr im Tucheimer Jugendclub statt, während alle Vereinsmitglieder zum MCFT-Klubabend am Freitag, 11. September, um 20 Uhr in das „Schlemmerstübchen“ eingeladen sind.