Parchen l Es wurde wieder weihnachtlich rund um die historische Bockwindmühle in Parchen. Traditionell hatte der Heimatverein des Ortes zum ersten Adventwochenende für eine vorweihnachtliche Stimmung gesorgt. Schon einige Tage zuvor hatte die Freiwillige Feuerwehr Parchen die adventlich geschmückten Hütten und Zelte aufgebaut. Die Vorsitzende des Heimatvereins Elke Lendner begrüßte die zahlreichen Gäste gemeinsam mit den Kindern der Kita Parkspatzen, die Gedichte und weihnachtliche Lieder zum Besten gaben.

Kunsthandwerk und kulinarische Leckereien

Auch in diesem Jahr gab es auf dem Parchener Weihnachtsmarkt wieder ein vielfältiges Angebot von selbst gefertigtem Kunsthandwerk, Handarbeiten und kulinarischen Leckereien. Heiße frische Waffeln mit Puderzucker wurden von der Kita Parkspatzen zubereitet. Adventskränze und Mistelzweige bot die Gymnastikgruppe der Damen und Mädchen des Sportvereins TSG-Parchen 64 an. Gestecke und Weihnachtskarten wurden in Handarbeit von Brigitte Krüger und Walburg Foerste gefertigt.

Helga Schote hatte mit den Mitgliedern des Heimatvereins die vorbestellten Lebkuchenherzen von der Bäckerei Hagemann mit den Namen der Kinder versehen und verziert. Die Imkerin Melitta Schmidt hatte Süßes für die Weihnachtsbäckerei dabei. Weihnachtsgeschenke basteln und Bilder malen konnten die Kinder mit der Lehrerin Kirsten Gibtner und der pädagogischen Mitarbeiterin Iris Runge von der Förderschule „Albrecht Dürer“ in Parchen.

Bilder

Vorleseoma liest spannende Geschichten

Spannende Geschichten rund um die Weihnachts- und Winterzeit las Helga Schote den Kindern in der Bockwindmühle vor. Glühwein, Kaffee und Kuchen und anderen Genüsslichkeiten hatten Marika und Jürgen Schröder von der Gaststätte Herget in Parchen mitgebracht. „Das Schönste für uns ist, dass sich alle Vereine und viele Menschen aus dem Ort an den Vorbereitungen und dem Gelingen des Weihnachtsmarktes beteiligt haben“, freute sich die Heimatvereinsvorsitzende Elke Lendner. Viele Besucher waren gekommen und ließen sich von der weihnachtlichen Atmosphäre auf dem Mühlberg verzaubern.