Genthin l Wer wird Lokalmatador der Genthiner Volksstimme für das Jahr 2015? Bevor wir unseren Stimmzettel mit wiederum acht Namen veröffentlichen, fragen wir die Volksstimme-Leser: Kennen Sie eine engagierte Person aus dem Altkreis Genthin, die es verdient hat, Lokalmatador 2015 zu werden? Dann schlagen Sie diese besondere Person für die Volksstimme-Aktion „Du bist spitze!“ vor. Dafür müssen Sie, liebe Leser, lediglich den beiliegenden Coupon ausfüllen. Schreiben Sie uns, wen Sie warum spitze finden. Und bitte begründen Sie Ihren Vorschlag kurz. Das heißt, wir wollen wissen, wo diese Person sich engagiert. Im Verein, im Dorf, im Beruf? Senden Sie den ausgefüllten Coupon dann einfach an die Redaktion oder bringen ihn uns vorbei.

Teilnehmern wird ein Porträt gewidmet

„Du bist spitze“-Kandidaten können Sie bis zum 20. Dezember vorschlagen. Danach werden wir aus den von Ihnen vorgeschlagenen und weiteren Vorschlägen die acht endgültigen Teilnehmer der Wahl zum Lokalmatador 2015 bekanntgeben und den Stimmzettel veröffentlichen. Alle finalen Teilnehmer der Aktion werden in einem Porträt in der Genthiner Volksstimme vorgestellt. Dann können Sie, liebe Volksstimme-Leser, für ihren Lokalmatador 2015 abstimmen. Die Genthiner Volksstimme hatte 2003 erstmals zur Wahl des Lokalmatadors aufgerufen und damit ein breites Echo erzielt. Seitdem beteiligen sich jedes Jahr hunderte Leser und drücken damit engagierten Menschen ihre Anerkennung aus.

Die bisherigen Preisträger von 2003 bis 2014 waren Dreirad-Pilot Otto Ide, gat-Ensemblechef Eckhard Neumann, Tourismusfrau Marina Conradi, Lok Jerichow-Chef Sven Lange, Ute Braune von der „Lindenblüte“ und „Anno dazumal“-Model, Komödiantin Dagmar Liebscher, Christine Graf, Chefin des Redekiner Amateurtheaters, Triathlet Ingo Tiesler, Albert Dertz, Klietznicker Urgestein, Genthins Fußball-Trainerlegende Klaus Gawlefski, Technik-Sammler Edwin Roth und Oldtimerfan Gerold Giese. Der Lokalmatador wird nach als Anerkennung mit dem „Du bist spitze!“-Pokal geehrt. Zu der Aktion gehört es auch, dass sich die Volksstimme mit Preisen bei den Lesern bedankt, die Vorschläge machen und abstimmen. Wenn der Lokalmatador 2015 fest steht, werden sich wieder zehn Leser über ein Geld- oder Sachgeschenk freuen können.