Innenstadt

Am Genthiner Bootshaus fallen ab Mai Parkplätze weg

Autos können an der Vereinssporthalle des SV Chemie oder am Straßenrand abgestellt werden.

Von Mike Fleske
Am Genthiner Bootshaus, gibt es ab 1. Mai weniger Parkplätze. Simone Pötschke

Genthin

Weniger Parkplätze für Besucher des Bootshauses. SV Chemie Genthin-Chef Fritz Mund teilte in einer Presseveröffentlichung mit, dass der in den letzten Jahren genutzte Parkplatz zwischen dem Wohnblock und dem Gelände des Bootshauses ab 1. Mai nicht mehr zur Verfügung steht.

Grund sei, dass sich der Verein und der Eigentümer des Bereiches nicht über eine Mietvereinbahrung einigen konnten. Das Angebot hätte einen erhebliche monatliche Miete bedeutet, die der Verein nicht tragen wollte.

Kein Parkverbot in der Brautzsch-Straße

Der Vereinschef erläutert die Alternativen: „Es sind Parkflächen auf dem Gelände des Bootshauses, unter anderem zwischen Zaun und Gebäude längs zur Martha-Brautzsch-Straße zu nutzen.“

Da kein Parkverbot auf der Brautzsch-Straße bestehe, könne auch auf der Straße geparkt werden. „Besucher der Vereinssporthalle können auch in der Nähe der Sporthalle parken.“

Auch möglich, sei eine Anfahrt mit dem Fahrrad. „Fahrradständer stehen auf dem Gelände des Bootshauses und vor der Sporthalle ausreichend zur Verfügung.“

Bürgermeister und Stadtrat sind informiert

Die neue Situation sei seitens des Vereins bereits an Bürgermeister Matthias Günther und den Stadtrat und weitergegeben worden.

Vorschlag des Vereinsvorsitzenden sei gewesen, dass die Stadt das Grundstück erwerben und im Rahmen der im Zusammenhang mit dem Bootshaus bestehenden Erbbaupachtverträge dem Verein überlassen solle. Eine Reaktion der Stadt zu diesem Thema steht noch aus.