Bäckereien in Jerichow

Arbeiten, wenn die Welt schläft: Eine Nacht in der Backstube

Was spielt sich in einer Bäckerei ab, wenn die meisten Leute noch schlafen? Bäckermeister Phillipp Rhodmann von der Bäckerei Rode gewährt einen Blick in das außergewöhnliche Handwerk.

Von Thomas Skiba Aktualisiert: 01.08.2022, 16:47
Gut zwei Dutzend Brötchensorten bäckt Stefan Mattmann jede Nacht.
Gut zwei Dutzend Brötchensorten bäckt Stefan Mattmann jede Nacht. Foto: Thomas Skiba

Jerichow - Jerichow liegt im Dunkeln, nur die LED-Elemente der Straßenbeleuchtung werfen ihren silbernen Glanz in die Nacht. Nur Richtung Ortsausgang Havelberg leuchtet der Schriftzug „Bäckerei Rode“ an einer Häuserwand und der Verkaufsraum wird durch die offene Tür zur Backstube erhellt. Schaut man genauer hin, sieht man Schatten, die sich bewegen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.