Stadt

Ärger um ein marodes Bürgerhaus in Genthin

In einem offenen Brief wird die Stadt Genthin für Verweigerung bei Versteigerung kritisiert

Von Mike Fleske 21.11.2022, 18:46
Das Gebäude in der Friedenstraße 2 ist marode. Ein Expose wies Anfang des Jahres starke Dachbeschädigungen aus, zudem Schimmelpilzbefall in Wänden und Decken.
Das Gebäude in der Friedenstraße 2 ist marode. Ein Expose wies Anfang des Jahres starke Dachbeschädigungen aus, zudem Schimmelpilzbefall in Wänden und Decken. Foto: Simone Pötschke

Genthin - Der Genthiner Bauplaner Cord-Jürgen Jehle (FDP) hat in einen Offenen Brief an den Genthiner Bürgermeister Matthias Günther den Stadtchef für seine Arbeit angegriffen. Konkret geht es ihm um das dem Verfall preisgegebene Gebäude in der Genthiner Friedenstraße 2, dem einstigen Standort der Bäckerei Zelmanski.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.