Genthin l „Idyllische Landschaften und zeitgemäße Malerei zum Wohlfühlen“, so heißt die neue Ausstellung in der Genthiner Bibliothek. Die gezeigten Werke stammen von der Brandenburgerin Dagmar Meyer. Zur gut besuchten Ausstellungseröffnung am Freitag stellte sie sich kurz vor: Geboren 1950 in Brandenburg begeisterte sie sich schon als Kind fürs Malen. Ein fester Teil ihres Alltags wurde die Kunst aber erst, als sie mit 60 Jahren aus dem Dienst der Polizei in den Ruhestand verabschiedet wurde. Meyer begann als Autodidakt mit vielen Lehrbüchern über „richtiges Malen“.

Malunterricht bei Jan Beumelberg

Weiterbildungen in der Kunstschule Brandenburg sowie im Malteam des Künstlers Jan Beumelberg sowie Privatunterricht erweiterten ihre Möglichkeiten. Etliche Bilder hat sie mit nach Genthin gebracht. Zu sehen sind vor allem Landschaften. „Ich mag Motive wie Wasser, Wald, Wiesen und Berge.“ Aber auch abstrakte Bildgestaltungen fehlen in der Zusammenstellung nicht.

Unaufgeregt, wie ihre Bilder sind, spricht sie auch über ihr Schaffen: „Ein Bild vermag zu erfreuen, zu trösten, Erinnerungen zu wecken oder einfach eine dunkle Ecke aufzupeppen.“

Inspiration kommt online

Und so gibt sie unumwunden zu, dass sie sich für Motive schon mal im Internet inspirieren lässt und dass ihre Bilder nicht im Atelier, sondern an der Staffelei, die ihren Platz in der heimischen Küche hat, entstehen. Jetzt im Sommer male sie auch gern im Garten oder Bungalow, viele Motive finde sie in der Natur. „Das sind herrliche Bilder, farbenfroh und mit positiver Grundstimmung“, sagt Bibliotheksleiterin Gabriele Herrmann über die neuen Ausstellungsstücke.

Das scheinen auch die Besucher der Eröffnung so zu sehen, die ersten Werke wechselten noch am Freitagabend den Besitzer. Kontakt nach Genthin knüpfte Dagmar Meyer über Ernährungsberaterin Susanne Keltner, die sie bei Weight Watchers kennenlernte. Bis zum 19. September sind die Bilder in der Bibliothek, Dattelner Straße 1, zu sehen. Die Einrichtung ist montags, dienstags und donnerstags zwischen 10 und 18 Uhr und freitags bis 16 Uhr geöffnet.