Genthin (dpa) l Eine betrunkene Autofahrerin ist nach einem Unfall in Genthin (Landkreis Jerichower Land) in ein Gebüsch geflüchtet und musste von der Feuerwehr befreit werden. Wie die Polizei Stendal mitteilte, hat ein Zeuge in der Nacht zu Donnerstag beobachtet, wie die Frau gegen einen Leitpfosten fuhr, ausstieg und in einen Wildrosenbusch flüchtete.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten hätten versucht, die Frau zu überzeugen, das Gebüsch zu verlassen. Diese habe daraufhin aggressiv reagiert und sei noch weiter ins Dickicht gekrochen, so die Polizei Stendal. Schließlich habe man die Feuerwehr rufen müssen, um die Frau aus dem Rosenbusch zu holen. Nach Polizeiangaben wurde ein Atemalkoholwert von fast zwei Prozent bei der 33-Jährigen gemessen.