Geräuschaktion

Der Klang der Kanalstadt

Dem Klang der Städte will eine neue Aktion des Bildungsministeriums auf den Grund gehen.

Von Natalie Häuser

Genthin l Dem Klang der Kanalstadt auf der Spur. Welche Geräusche sind typisch für Genthin? Ist es der Klang der Stahlbearbeitung, der des Wassers oder die des Kartoffelfestes? Heute startet die große Mitmach-Aktion „Stadtklang im Wissenschaftsjahr 2015“. In dem einzigartigen Experiment sind alle Stadtbewohner aufgerufen, genau hinzuhören und Geräusche ihrer Stadt aufzunehmen. Zehn Wochen lang können diese per Smartphone, Tablet-PC oder Aufnahmegerät eingefangenen Klänge eingereicht werden.

Mit der Aktion will das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Thema Stadtakustik ins Bewusstsein rücken. In der Stadt der Zukunft kann die Lebensqualität durch bewusste Gestaltung der klanglichen Umgebung verbessert werden. Die Geräusche können unter www.stadtklang2015.de hochgeladen werden.