Hohenseeden l Gemeinsam mit der Agrargenossenschaft Hohenseeden-Parchen feierte der Heimatverein „Lindenblüte“ ein kleines Erntefest. „Damit“, so Lindenblüte-Vorsitzende Ute Braune, „wollen wir der Agrargenossenschaft ein kleines Dankeschön für ihre Unterstützung geben“. Im Vorfeld hatten die Frauen der „Lindenblüte“ eine kleine Erntekrone aus Hafer gebunden. Diese übergab Ute Braune an Patrick Wolter, Vorsitzender der Agrargenossenschaft Hohenseeden-Parchen. „Ihr habt hier noch was Schönes aus der Ernte rausgeholt“, so Patrick Wolter.

Der Adventkindergarten Hohenseeden trug ein kleines Programm vor. Mit eingebunden wurden dabei auch alle Teilnehmer des Kaffeenachmittages. Anschließend wartete auf die Mädchen und Jungen nicht nur eine Belohnung, sondern auch noch Hartmut Schulz aus Fienerode. Er hatte einige seiner Tauben mitgebracht. Die Kita-Kinder durften die Tauben anfassen und streicheln. Anschließend ließ Hartmut Schulz die Tauben in die Luft steigen. Ganz zur Freude der Kita-Kinder, die in ihrem Programm bereits ein Taubenlied gesungen hatten.

Teil des Dorflebens

Ortsbürgermeister Enrico Naue lobte die „Lindenblüte“ für ihre Aktivitäten. „Ihr gehört einfach zu unserem Dorfleben dazu.“ Er informierte alle Anwesenden darüber, dass die Schattberger Straße in der Zeit von Mittwoch, 4. September, bis Freitag, 6. September, von der Einmündung der B 1 bis zum Durchlass saniert wird. Der Straßenabschnitt wird abgefräst und erhält eine neue Decke.

Bilder

Die nächste gemeinsame öffentliche Veranstaltung der Frauen Union Ortsgruppe Genthin und Umgebung und der „Lindenblüte“ Hohenseeden findet am Mittwoch, 4. September, um 15 Uhr, in der Agrargenossenschaft Hohenseeden, (Hof), Brandensteiner Weg 3, statt.