Genthin/Möckern l Erfolgreiche Premiere für die Männerchöre Genthins. „Zum ersten Mal seit 2001 traten wir wieder gemeinsam mit dem Handwerker-Männerchor auf“, berichtete Werner Münchow, Vorsitzender der Liedertafel. „Es hat uns gefallen“, zog er ein positives Resümee des Auftrittes.

Erfolgreiche Neuausrichtung

Für die Mitglieder der Liedertafel war es bereits das zweite Mal, dass ein Auftritt in der Möckeraner Stadthalle für eine erfolgreiche Neuausrichtung genutzt wurde. „Bereits 2014 haben wir hier erstmals mit dem Frauenchor Stremmelerchen in einer Chorgemeinschaft gesungen.“ Auch die Zusammenarbeit mit den Stremmelerchen wurde fortgeführt. Schließlich bot das 25. Sängertreffen einen würdevollen Rahmen für einige Gesangsauftritte.

Für den Auftritt der beiden Genthiner Männerchöre gab es zu Beginn der Woche Lob vom Vorsitzenden des Sängerkreises Elbe-Havel Martin Schultze: „Man hat gesehen, dass den Chören das gemeinsame Singen Spaß gemacht hat.“ Er hofft, dass die Ensembles den Weg weitergehen und es eine intensivere gemeinsame Arbeit geben wird. „Natürlich war auch zu bemerken, dass es solche Auftritte seit langem nicht gegeben hat und das sich die Sänger erst aufeinander einstellen müssen.“ Dennoch sei es ein erfolgreicher erster Schritt gewesen.

Bilder

Nachwuchs rar gesät

Dass die Genthiner Chöre nach vielen Jahren wieder gemeinsam auf der Bühne standen ist der Tatsache geschuldet, dass der Chornachwuchs rar gesät ist und die Mitglieder im fortgeschrittenen Alter nicht mehr ohne Weiteres an Auftritten teilnehmen können. Diese Entwicklung führte dazu, dass die Zahl der aktiven Sänger in den vergangenen Jahren stark abgenommen hat.

„Wir mussten daher andere Wege gehen, um auftrittsfähig zu bleiben“, erklärte Werner Münchow. So begannen die Chöre seit dem Frühjahr eine Zusammenarbeit, die in einer gemeinsamen Probenarbeit resultierte und mit dem Auftritt in Möckern einen ersten Höhepunkt erreichte. Eine weitere Zusammenarbeit ist nicht ausgeschlossen. Die Chöre planen weitere Unterredungen, um Möglichkeiten für die gemeinschaftliche Arbeit auszuloten.

Auszeichnung für 30 Jahre

Martin Schultze besuchte am Montag (16. September) die Probe der Liedertafel im Hotel Stadt Genthin und zeichnete Eckhard Börs für 30 Jahre aktives Singen im Chor aus. „Die Vorbereitungen für diese Auszeichnung waren so geheim, davon habe ich gar nichts mitbekommen“, meinte der Geehrte humorvoll. Gleich danach war er wieder mitten unter den Chorkollegen. Die proben derzeit für das Traditionskonzert in der Vorweihnachtszeit mit den Stremmelerchen.

Der Handwerker-Männerchor ist bereits zuvor zu hören. Gemeinsam mit dem Frauenchor werden die Sänger am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, um 18 Uhr in der St. Trinitatiskirche zum Herbstkonzert auftreten.