Neuenklitsche l Der Gemeindekirchenrat Stremme nimmt ab sofort seine Arbeit auf. Die Mitglieder sind nun in ihre Ämter eingeführt worden.

Kleine Taschenlampen überreicht

In der konstituierenden Sitzung im Pfarrhaus Schlagenthin werden am Donnerstagbend (7. November 2019) der Vorsitzende und der Stellvertreter gewählt, sowie die Mitglieder für den Regionalbeirat und die Synode. Im Einführungsgottesdienst bekamen die neuen Gemeindekirchenräte von Pfarrerin Magdalene Wolfarth kleine Taschenlampen überreicht. Denn der Gottesdienst stand unter dem Motto „Ihr seid das Licht der Welt“. Jesus sagt im Buch Matthäus: „So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.“

Leuchten sollen nun auch die Gemeindekirchenräte symbolisch durch die Lampen und ganz praktisch durch ihre Arbeit, die die Gemeinde und die Gemeinschaft erstrahlen lassen soll.

Sechs Jahre im Amt

Der Gemeindekirchenrat hat in den kommenden sechs Jahren die Aufgabe, regelmäßig die Situation der Kirchengemeinde zu beraten und auch die Arbeit in der Kirchengemeinde vorzubereiten und durchzuführen.

Außerdem kommt ihm eine Informationsfunktion zu, wodurch alle Teile der Kirchengemeinde und auch die Öffentlichkeit im Allgemeinen gleichermaßen über bestimmte Vorgänge unterrichtet werden.

Planung der Gottesdienste

Der Gemeindekirchenrat wird auch bei Personalentscheidungen hinzugezogen, bei der Planung der Gottesdienste und bei Haushaltsvorhaben, etwa zu Investitionen. Die Stellvertreter können an allen Sitzungen teilnehmen, allerdings nur abstimmen, wenn die gewählten Ältesten der Gemeinde verhindert sind.

In den kommenden Jahren werden die Mitglieder auch die Weiterentwicklung des Kirchspiels und damit einhergehende Veränderungen mitgestalten.