Stunde der Gartenvögel

Kleine Nabu-Vogelexkursion findet 31 Arten

Mit gutem Erfolg ging am Sonnabend bei Parey die Nabu-Exkursion zur
"Stunde der Gartenvögel" zu Ende. Während im vorigen Jahr die
"Liebesheide" im Winkel zwischen Pareyer Verbindungskanal und
Elbe-Havel-Kanal gewählt worden war, ging es diesmal vom Treffpunkt
Mühle aus an der Alten Elbe entlang bis zum Wehr und über die kleine
Brücke weiter über die Wiesen wieder zurück Richtung Brücke "Bittkauer
Weg".

Von Sigrun Tausche

Parey l Die Anzahl der entdeckten Vogelarten lag nur knapp unter der im Vorjahr: 31 waren es diesmal, 34 im Jahr 2013. Die Mehrzahl der Arten stimmte überein, aber natürlich gab es auch Unterschiede. Das liegt zum einen an den verschiedenen Bedingungen der beiden Gebiete, aber auch an der sehr verschiedenen Witterung - voriges Jahr gab es einen langen Winter - und nicht zuletzt auch an Zufallsbeobachtungen von Vögeln, die nur vorüberflogen.

Geleitet wurde die Exkursion diesmal von Georg Neugebauer, weil Sven Königsmark, Vorsitzender des NABU-Kreisverbands Jerichower Land, berufsbedingt nicht dabei sein konnte. Aber auch einige andere Naturfreunde hatten eine recht gute Artenkenntnis, da sie regelmäßig auf Beobachtungstour in Wald und Feld unterwegs sind.