Genthin (vs) l Gegen einen 34-jährigen Genthiner wurde Haftbefehl erlassen. Das teilt die Polizei am Dienstag mit. Der Mann soll am Sonntag einen 39-Jährigen in Genthin an seiner Wohnungstür in der Mühlenstraße mit einem Messer schwer verletzt haben.

Der mutmaßliche Täter flüchtete, konnte aber von der Polizei gefasst werden. Das Opfer wurde durch Rettungskräfte versorgt und in ein Klinikum nach Brandenburg gebracht.

Der 34-Jähirge muss sich wegen versuchten Totschlags mit gefährlicher Körperverletzung verantworten. Er äußerte sich bislang nicht zur Tat.