Parey l Das Thema Ordnung und Sicherheit beschäftigt die Ortschaftsräte schon seit längerer Zeit. Einige Schwerpunkte hat Ortsbürgermeisterin Cora Schröder nun wieder angesprochen.

Betroffen sind zum Beispiel die Hundehalter. „Der Randstreifen am Sportplatz, wo seit einiger Zeit das Parken untersagt ist, wird nun vermehrt als ,Hundetoilette‘ genutzt.“ Die Hundehalter kommen hier, von einigen Ausnahmen abgesehen, nicht ihrer Pflicht zur Beseitigung des Hundekots nach. Michael Rindert, Sachgebietsleiter Haupt- und Ordnungsamt, fordert deshalb die Bürger auf, die so etwas beobachten, Name und Uhrzeit der Verwaltung zu melden. „Sonst können wir nicht reagieren.“

Verstoß gegen Leinenpflicht melden

Dies betrifft auch das Führen der Hunde an der Leine. Michael Rindert: „Es besteht eine Leinenpflicht für Hunde. Wer etwas in dieser Hinsicht beobachtet, sollte es ebenfalls der Verwaltung melden.“ Auch in solchen Fällen könne die Verwaltung erst dann reagieren, zum Beispiel mit einer Anzeige gegen den Hundehalter.

Aufgefallen ist laut Ortsbürgermeisterin Cora Schröder auch die Rabattenpflege in der Hauptstraße. Hier gebe es einige Rabatten, die dringend gesäubert werden müssen. Die Verwaltung wird sich vor Ort ein Bild machen.

Wer ist für Sauberkeit zuständig?

Anfragen gab es von Bürgerseite, wer für die Sauberkeit (Laub) auf dem Parkplatz an der Sekundarschule zuständig ist. Michael Rindert: „ Zuständig ist dafür die Gemeinde. Durch den Bauhof wird der Parkplatz auch regelmäßig gereinigt.“ Es könne aber auch vorkommen, dass durch den Wind das Laub mal weg geweht werde.

Einige Bürger, so die Ortsbürgermeisterin, nutzen die Müllcontainer der Wohnblöcke am Sportplatz, um dort illegal ihren eigenen Müll zu entsorgen. Und wenn die dortigen Mieter ihren Müll entsorgen wollen, sind die Container voll. Die Müllcontainer sind nicht abschließbar. Hier soll eine Lösung gefunden werden.