Genthin l Am Montagabend wurden Polizeibeamte auf einen ohne Licht radelnden Fahrradfahrer in der Forststraße aufmerksam. Bei der Kontrolle fanden die Beamten in einem Rucksack des 22-Jährigen eine Dose und eine Zigarettenschachtel mit Betäubungsmitteln, ein Reizstoffsprühgerät, eine Schreckschusspistole und eine Vielzahl von dazugehörigen Patronen, eine Feinwaage, ein Messer und Bargeld in szenetypischer Stückelung auf.

Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten Polizeibeamte weitere Betäubungsmittel. So wurden unter anderem Ecstasy-Tabletten, Amphetamine und Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Das Amtsgericht in Burg folgte am Dienstag dem Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Stendal und ordnete die Untersuchungshaft für den 22-Jährigen an. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.