Stadtrat

Stadträte fordern Rücktritt

Eine Mehrheit im Genthiner Stadtrat hat den Genthiner Bürgermeister Matthias Günther zum Rücktritt aufgefordert.

Genthins Rathauschef Matthias Günther (parteilos) kämpft weiter für eine medizinische Notfallversorgung in Genthin.

Genthin l In der nichtöffentlichen Stadtratssitzung ist der Genthiner Bürgermeister Matthias Günther (parteilos) am Donnerstag zum Rücktritt aufgefordert worden. Den Stadträten ist dabei ein schriftliches Rücktrittsgesuch des Vorsitzenden der Fraktion WG Genthin Mützel Parchen, Falk Heidel ausgehändigt worden, dass der Redaktion vorliegt und in dem es unter anderem heißt: „Um weiteren Schaden von der Stadt abzuwenden: Treten Sie zurück!“.
Zudem wird ausgeführt: „Mit Ihnen ist keine Perspektive für uns als Stadt Genthin erkennbar. Die letzten Jahre waren von Stillstand, Rückschritt und Perspektivlosigkeit geprägt. Die Zukunft unserer Stadt erfordert aber Engagement, Energie, Ideen und Entscheidungen.“ Man vermisse beim Amtsinhaber  den Gestaltungswillen und eine  Offenheit gegenüber  neuen Ideen.  Kritisiert wird zudem der Rechtsstreit um den Tourismusverein, der für die  Stadt Kosten von 100.000 Euro verursacht habe.