Ferchland l Eisbader aus 20 Vereinen aus ganz Deutschland (siehe Info-Kasten) haben mit dem Meldeschluss für die 33. Auflage dieser beliebten Veranstaltung gemeldet. Im vergangenen Jahr waren es rund 150 Eisbader aus 24 Vereinen. Vielleicht ist die Zahl noch zu erreichen, denn auch im letzten Jahr wurden noch bis kurz vor dem Start Anmeldungen entgegen genommen.

Veranstalter ist auch in diesem Jahr wieder der Genthiner Veranstaltungsservice.

Musikalisches Frühschoppen startet

Das Programm startet bereits um 11 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen. Im Festzelt wird dazu das Schalmeienorchester aus Parey aufspielen.

Alle Teilnehmer treffen sich wie in den Vorjahren auch alle im Bootshaus. Vor dort aus wird dann der Umzug zum Schwanensee (Feuerlöschteich) um 13.30 Uhr starten. Er wird vom Lüderitzer Fanfarenzug begleitet.

Eisbader mit knallbunten Kostümen

Der Höhepunkt der Veranstaltung, das Eisbaden, beginnt anschließend um 14 Uhr im Schwanensee. Die Zuschauer werden sich hier wieder an vielen knallbunten Kostümen der Teilnehmer erfreuen können. Die Prämierung der Kostüme erfolgt durch eine Jury, die prominent besetzt sein wird.

Nach dem Eisbaden geht es im Festzelt weiter. Dort werden Kaffee und Kuchen gereicht. Manfred Göbel und Ulrike Paul werden mit dem Ensemble „IceCream“ dem Publikum live kräftig einheizen.

Höhenfeuerwerk und Party

Ein großes Höhenfeuerwerk erfreut die Besucher dann um 18 Uhr.

Mit einer Party im Festzelt klingt das Winterschwimmen dann ab 19 Uhr im Festzelt mit DJ Party Play aus. Hier kann kräftig das Tanzbein geschwungen werden.

Genug Parkplätze und Versorgung für Gäst

Für Essen und Trinken ist ausreichend mit Beginn der Veranstaltung gesorgt.

Die Besucher sollten zum Parken der Ausschilderung folgen. Es stehen ausreichend Parkflächen am Schwanensee zur Verfügung.