Stapelburg. Drei Einbrecher sind am Freitagabend in Stapelburg (Landkreis Harz) erwischt worden, als sie versuchten, in die Kindertagesstätte „Spatzennest“ einzudringen. Wie ein Polizeisprecher am Sonnabend mitteilte, hatten Zeugen beobachtet, wie zwei Personen versuchten, über das Dach in das Gebäude einzusteigen. Eine weitere Person stand „Schmiere“. Die per Notruf alarmierten Polizeibeamte des Polizeireviers Harz und der Polizeiinspektion Goslar trafen noch in der Nähe des Tatortes drei Jugendliche zwischen 15 und 16 Jahren an. Zwei weitere Personen im gleichen Alter hatten sich bei Eintreffen der Polizei in den Büschen versteckt und waren im Anschluss geflohen. Die Namen sind der Polizei bekannt.

Spuren gesichert

Mithilfe der Freiwilligen Feuerwehr Stapelburg wurde der Tatort überprüft. Auf dem Dach war ein Dachfenster aufgebrochen worden, durch das die Täter in das Objekt gelangten. Im Anschluss verließen sie es dann durch eine von innen geöffnete Tür.

Ein Team der Kriminaltechnik sicherte im Objekt Spuren. Nach Feststellung der Personalien wurden die drei jugendlichen Einbrecher wieder auf freien Fuß gesetzt.