Halberstadt l Zum 25-jährigen Firmenjubiläum von Mayer‘s Markenschuhe wurde zu einer besonderen Spenden-Aktion aufgerufen. Durch den Verkauf von Charity-Taschen zum Stückpreis von einem Euro, konnten bundesweit insgesamt 33 800 Euro gesammelt werden.

Die Mitarbeiter der einzelnen Filialen der Kette durften selbst aussuchen, an welche vor Ort angesiedelten Einrichtungen und Vereine sie spenden möchten. In Halberstadt ist es der Tierschutzverein, der sich über 1000 Euro freuen darf.

„Wir sind sehr, sehr dankbar für diese Unterstützung“, sagt die Vereinsvorsitzende Waltraud Hammer während der Übergabe des symbolischen Schecks am vergangenen Freitag. Von dem Geld werde man ihren Angaben nach Tierarztkosten für Hunde und Katzen bezahlen. Insgesamt sind im Hundehaus derzeit fünf Hunde untergebracht, im Katzenhaus sind es 49 Tiere, die auf ein neues Zuhause und liebevolle Menschen warten.

Drei von diesen Katzen würden unter einem Beckenbruch leiden. „Solche Behandlungen sind sehr kostspielig“, erklärt Waltraud Hammer, deshalb sei der Verein für jede Spende sehr dankbar.

Als Dankeschön überreichte sie Yvonne Schmoldt, der Filialleiterin von Mayer‘s Markenschuhe in Halberstadts Rathauspassage, bei der Scheckübergabe am Freitagmittag eine Weihnachtskarte. Einen Katzenkalender würden sie noch nachreichen, so die Vereinsvorsitzende, die selbst bekennende Katzenliebhaberin ist.

Auf die Idee, an den Tierschutzverein zu spenden, kam man durch eine Kundin, berichtet Yvonne Schmoldt. Diese hätte erzählt, über welch begrenzte Mittel insbesondere das Katzenhaus verfügen würde. Daraufhin habe man etwas tun wollen und sich deshalb über den Erfolg der Taschenaktion besonders gefreut.

Neben dem Tierschutzverein erhielt auch das Brustkrebszentrum Harz in Wernigerode eine 1000-Euro-Spende des Schuhgeschäfts.