Anderbeck (vs) l Am 17.Oktober kam es gegen 16.40 Uhr zu einem Brand eines unterkellerten Bungalows in der Gartenanlage „Lehmkuhle" in Anderbeck. Laut Angaben des 59-Jährigen Gartenbesitzers hatte dieser im Keller ein Notstromaggregat in Betrieb, um auf dem Grundstück zu arbeiten. Aus noch nicht geklärter Ursache ist das Notstromaggregat in Brand geraten, wie die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Im Keller lagerten Brennholz, Werkzeuge sowie Batterien für eine Solaranlage. Der Keller geriet vollständig in Brand, der Bungalowbesitzer blieb unverletzt. Im Einsatz waren 50 Kameraden und 10 Fahrzeuge der umliegenden Feuerwehren sowie 1 Rettungswagen.

Die Schadenssumme wird auf 5.000 Euro geschätzt. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Dieser Bungalow ist voll unterkellert und hat zwei Etagen.