Halberstadt (vs) l Das Gesundheitsamt des Landkreises Harz meldet 36 neue Corona-Infektionen im Harzkreis. (Stand: 15. Dezember, 12 Uhr) Zudem gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Ein Mann im Alter von 94 Jahren ist verstorben. Der Mann hatte Vorerkrankungen und wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Die Zahl der im Landkreis Verstorbenen im Zusammenhang mit Covid-19 steigt damit auf 20.

Die neue Infektionen verteilen sich folgendermaßen: vier Personen aus Blankenburg, vier Personen aus der Stadt Falkenstein/Harz, neun Personen aus Halberstadt, zwei Personen aus Harzgerode, eine Person aus der Gemeinde Nordharz, fünf Personen aus Quedlinburg, sechs Personen aus Wernigerode, drei Personen aus Thale und eine Person aus der Verbandsgemeinde Vorharz sowie eine Person aus der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber.

Im Landkreis Harz sind damit seit Ausbruch der Corona-Pandemie insgesamt 1669 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aktuell gibt es 459 Fälle an Covid-19-Erkrankungen. 1713 Personen befinden sich in Quarantäne.

Zu den gestern gemeldeten Corona-Fällen, die Einrichtungen betreffen, gibt es folgenden Stand: Im Gemeindezentrum „Arche“ wurden drei Personen positiv getestet, für 16 Personen wurde Quarantäne angeordnet.  In der Kita „Knirpsenkiste“ und dem Hort in Harsleben wurden zwei Personen positiv getestet. Für 44 Kinder aus der Kita und 56 Kinder aus dem Hort wurde Quarantäne angeordnet.